14 Jahre später wieder ein neues Fassaden LED-Display von ACT für Codico

Das neue Fassaden LED-Display schmückt seit 8. März 2021 das Codico Building, welches nach 14 Jahren ausgebaut wurde. Im Zuge der Umbauten wurde beschlossen, dass die vor bereits 14 Jahren von ACT gelieferte riesige Laufschrift unter dem Dach erneuert wird.
Die LED-Laufschrift, damals noch einfarbig produziert, funktionierte bis zum Schluss und hatte innerhalb dieser 14 Jahre keinen einzigen Reparatureinsatz! Einen Projektbericht mit Bildern zum von ACT im Jahr 2007 produzierten und montierten LED-Anzeige finden Sie hier.

14 Jahre im 24/7 Betrieb und keine einzige Reparatur, das hat Codico überzeugt und somit war klar, das neue Fassaden LED-Display wird wieder ein Produkt aus dem Hause ACT sein.

  • Produktion, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme März 2021
  • Codico GmbH
  • Adresse: A-2380 Perchtoldsdorf
  • 26 m langes Fassaden LED-Display
  • 16,7 Millionen Farben je Pixel darstellbar
  • Modellreihe ACT-DUMO15
  • Ultrahelle THT-Leds mit extra großen LED-Chips
  • Maximale Helligkeit 12.000 cd/m², selbst hier wo man gegen die Sonne direkt in den Himmel schaut noch immer gut lesbar
  • Auflösung 1.664 x 32 physikalische Pixel
  • 159.744 Leuchtdioden

Im Zuge der Montage entstand folgendes Video:

Obige Bilder wurden im Zuge der Montage gemacht.

Das Fassaden LED-Display ist das funkelnde Highlight am Gebäude

Schon von weitem ist das lange Fassaden LED-Display schon zu sehen. In allen Farben leuchtet die Codico Werbung am Gebäude. Texte, Grafiken, Animationen bis hin zu Videos können hier auffällig gezeigt werden. Die Blicke wandern ganz automatisch zu diesem Eyecatcher am Codico Building.

Tagsüber gegen die Sonne mit Blick in den Himmel, da hilft nur höchste Helligkeit

Wir haben bereits vor 14 Jahren bewiesen, dass unsere LED-Anzeigen bei allen Bedingungen gut lesbar sind. Auch beim neuen Fassaden LED-Display war klar dass für diese Installation nur eine ausgesucht hohe Leuchtkraft ausreicht um gegen die Sonne und mit Blick in den Himmel die LED-Schrift noch immer gut lesbar zu machen. Wir haben uns deshalb für THT Leds entschieden und eine besondere LED-Selektion mit extragroßen LED-Chips bestellt und verarbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit 12.000 cd/m² zählt diese LED-Laufschrift auf jeden Fall zu den weltweit hellsten LED-Installationen.

Selbstverständlich regelt ein Lichtsensor in feinen 256 Stufen die tatsächliche Helligkeit, brutal hell wird nur tagsüber bei Sonnenschein benötigt, ansonsten wird entsprechend der Umgebungshelligkeit die LED-Laufschrift autonom geregelt.