LED-Infoscreen für die Wirtschaftskammer Wien

Wirtschaftskammer Wien erhielt von ACT einen eleganten LED-Infoscreen für das neue WKO-Impulsforum

  • Lieferung, Montage und Inbetriebnahme 5/2014
  • Installation in einer Nische hinter einer satinierten Optiwhite Verglasung
  • Adresse: A-1040 Wien
  • Auftrag: ultraschlanker LED-Videoscreen, welcher direkt auf eine satiniert Verglasung fixiert werden muss, welche mittig geöffnet werden kann.
  • Pixelabstand physikalisch 4mm
  • Angesteuerte Auflösung physikalisch: 896 x 160 Pixel
  • Bestückung mit SMD 3in1 black-faced LEDs

Geht nicht – gibt´s nicht. Aber es war schon eine besondere Herausforderung!

Als wir zum ersten Mal mit diesem Projekt konfrontiert wurden, war unsere erste Reaktion dass dieser Wunsch nicht zu erfüllen sein wird. Die Türen zu einem Notfallschacht sollten mit einem vollfarbigen LED-Infoscreen verkleidet werden. Dies klingt noch nicht außergewöhnlich, dass besondere war dass eigentlich gar kein Platz zur Verfügung stand. Links und rechts und in etwa 1,5m davor waren und sind Glastüren. Der Notfallschacht muss auch weiterhin erreichbar sein. Da die Türen zum Schacht die schöne Optik empfindlich störten, sollten diese komplett hinter einer knapp davor neu zu montierenden Verglasung verschwinden. Diese Verglasung musste natürlich ebenfalls zu öffnen sein. Dahinter sollte dann in den gerade einmal sieben Zentimeter schmalen Zwischenraum ein LED-Infoscreen in maximal machbarer Breite installiert werden. Hier zählte jeder Millimeter!

Design trifft Technik, das Ergebnis beeindruckt

Der LED-Infoscreen nutzt rechts der Mittelöffnung den vorhandenen Platz komplett aus. Die linke Seite ist zur Hälfte ebenfalls digital genutzt. Die LED-Videowand wird komplett als Screen mit einer Auflösung von 896 x 160 Pixel genutzt. Dank einer cleveren Verkabelung kann die Verglasung geöffnet werden, ohne dass der LED-Infoscreen abgeschaltet werden muss oder irgendein Kabel zu entfernen ist. Die ultraschlanke Videowand ist direkt an der Optiwhite-Verglasung fixiert.

Der LED-Infoscreen wirkt hinter der halbdurchsichtigen weißen Scheibe äußerst elegant

Eigentlich es die LED-Videowand ja gar nicht zu sehen. Nur die leuchtenden Pixel tauchen gut sichtbar hinter Scheibe auf, dies wirkt sehr stylisch. In ähnlicher Form wurde dies auch im neuen Empfangsbereich am Flughafen Wien realisiert, dort aber mit einem wesentlich größerem Pixelabstand. Beim Projekt für die WKO-Wien kam ein sehr enger Pixelabstand von gerade einmal 4mm zum Einsatz. Auch wenn man unmittelbar vor dem LED-Infoscreen steht ergibt dies ein sehr schönes und harmonisches Bild.

Automatisierte Ansteuerung für den LED-Infoscreen via Web-Interface

Inhalte für den LED-Infoscreen werden automatisch generiert. Hier werden die Inhalte von der Homepage genutzt. Das bedeutet in der Praxis, dass niemand die Videowall extra bedienen muss, alles läuft voll automatisch!

LED-Infoscreen als Leit-System für die vielen Besucher des Impuls-Forums

Die vielen Veranstaltungen werden auf dem LED-Infoscreen entsprechend übersichtlich dargestellt. Gleich wenn man aus einem der vier Aufzüge aussteigt, geht man direkt auf die Videowand zu und kann sich sofort orientieren. Werden gerade weniger Vorträge auf dem Screen angezeigt, wird die Videowand auch für Werbung und Ankündigungen zukünftiger Events genutzt.

Installation und Inbetriebnahme am 2. Mai 2014

Exakt einen Tag nach dem “Tag der Arbeit” nahm auch der innovative LED-Infoscreen seinen Dienst auf. Dank entsprechender Vorplanung konnte die Installation des LED-Bildschirmes innerhalb nur wenigen Stunden erfolgen. Auch die Anbindung an den Player-PC erfolgte problemlos, sofort wurden die aktuellen Nachrichten groß auf dem LED-Infoscreen gezeigt, die WKO-Wien war begeistert!

Tags: , , ,

Do you plan something similar ? We can advice you. Just ask us.