Led-Screen mobil, neue Bauform

Mobiler LED-Screen jetzt mit neuen Alu-Druckguss-Gehäusen für den Außenbereich

  • Lieferung, Montage und Inbetriebnahme 7/2014
  • Outdoor-LED-Screen für den mobilen Einsatz
  • Mobil in Deutschland auf vielen Veranstaltungen im Einsatz
  • Auftrag: kleiner, mobiler LED-Screen, welcher platzsparend transportiert werden kann und einfach und schnell überall flexibel im Outdoor-Bereich betrieben werden kann
  • Physikalischer Pixelabstand: 10 mm
  • Bildgröße 2 x 1 m
Klein aber fein, diese LED-Videoplakat ist überall rasch einsetzbar

Der komplette LED-Screen besteht aus zwei Video-Modulen. Das besondere ist hier die Bauart. Ganz neue ultraschlanke Alu-Druckguss-Gehäuse, welche gerade einmal 8 cm Tiefe aufweisen, ergeben mit den frontseitigen Pixelkarten eine Gesamttiefe von gerade einmal 11 cm. Dies sind im Außenbereich für Gehäuse mit eingebauten Hochleistungslüfter und integrierten Schaltnetzteilen absolute Rekordwerte! Auch die Controller-Karte und die Helligkeitsteuerung wurde hier auf minimalen Platzverhältnissen integriert.

Idealer LED-Screen für den mobilen Einsatz

Diese flache Bauform benötigt kaum Platz und ist somit ideal für den mobilen Einsatz geeignet. Der in diesem Fall von ACT produzierte LED-Screen besteht aus zwei Teilen, welche über seitliche Drehverriegelungsschlösser zueinander verriegelt werden können. Die Passgenauigkeit von Gehäuse in Alu-Druckguss ist einfach perfekt, damit gibt es keine Spalten, die Bildqualität ist hervorragend. In dieser Bauform können natürlich auch wesentlich größere Videowände produziert werden, aktuell hat ACT gerade einen LED-Screen mit 4 x 3 m für einen Kunden, ebenfalls aus Deutschland in Produktion.

Resultate und Werbung auf dem LED-Screen

Das LED-Plakat wird auf vielen kleineren Veranstaltungen in ganz Deutschland im Einsatz sein. Oft ist hier das Budget für große Videowände nicht vorhanden, genau diese Marktlücke will unser Kunde mit diesem LED-Screen schließen. Auf der Led-Wall sind in Summe 55.296 Leuchtdioden verarbeitet, damit ergibt sich auch aus kurzen Betrachtungsabständen ein schönes und klares Bild. Der LED-Screen verfügt über einen DVI-Anschluss, somit können auch Daten von bauseitigen PC´s ganz simpel angezeigt werden. Der LED-Screen wird in erster Linie über Werbeeinschaltungen finanziert. Das Konzept sieht vor, dass die Veranstaltungsbetreiber nur einen geringen Unkostenbeitrag zahlen, im Gegenzug aber mit Werbeeinschaltungen auf dem LED-Screen einverstanden sind. Bei großen Events ist dies so natürlich schwer möglich, aber für kleinere Veranstaltungen eine neue Möglichkeit, sich den “Luxus” einer Videowand zu gönnen. Die Werbekunden zahlen monatlich einen Betrag, welcher sich über die Besucheranzahl der im jeweiligen Monat durchgeführten Veranstaltungen ergibt.

Auch im Innenbereich gut zu verwenden

Die LED-Wall einen feinen physikalischen Pixelabstand von 10 mm, damit ist sie auch für kurze Betrachtungsabstände geeignet. Das LED-Videoplakat kann auch von der Decke oder von Bühnentraversen abgehängt werden, hier wird keine zusätzliche Unterkonstruktion benötigt. Damit eignet sich der LED-Screen auch ideal für Messeeinsätze!

Tags: , ,

Do you plan something similar ? We can advice you. Just ask us.